KV Aue-Schwarzenberg e. V.ProjekteBeweidung

Beweidung

Naturverträgliche Beweidung mit Schottischen Hochlandrindern - Foto: Matthias Scheffler, Zschorlau
×
Naturverträgliche Beweidung mit Schottischen Hochlandrindern - Foto: Matthias Scheffler, Zschorlau

Extensive Weidesysteme als nachhaltige, kreislauforientierte Landnutzungsmodelle verdienen in der Diskussion um Perspektiven des Natur- und Landschaftsschutzes eine größere Wertschätzung als bisher. Dies will der NABU mit seinen Modellprojekten deutlich machen.
Aufgrund der guten Erfahrungen bei der „biologischen Landschaftspflege“ im NSG „Wölperner Torfwiesen“ durch die Mutterkuhherde des NABU-Landesverbandes werden mit der Nachzucht der Leipziger Herde vom NABU-Kreisverband Aue-Schwarzenberg seit 1996 gemeinsam mit dem Landschaftspflegeverband „Westerzgebirge“ e. V.  verschiedene Modellprojekte zur Beweidung durchgeführt. Es soll gezeigt werden, dass die Extensivweide mit Rindern eine geeignete Form der Landnutzung sein kann, die in hohem Maße auch Naturschutzzielsetzungen beinhalten und wirtschaftlich tragfähig sein kann (Fördermittel, Verkauf von Zuchttieren, Vermarktung von Qualitätsfleisch).


Mitglied werden!
Werden Sie NABU-Mitglied – werden Sie aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.